Fragezeichen vor dem Start in England

Jörg Viebahn bei der zweiten Veranstaltung der GT4-Europameisterschaft in Brands Hatch
Die zweite Veranstaltung GT4 European Series findet auf der Traditionsrennstrecke von Brands Hatch (Großbritannien, 6.-7. Mai) statt. Jörg Viebahn (Deutschland), amtierender GT4-Europameister, tritt erneut mit seinem Partner Nicolaj Møller Madsen (Dänemark) in einem Porsche Cayman GT4 CS von Prosport Performance an. Die schnelle Fahrerpaarung konnte beim Saisonauftakt in Misano (Italien) gleich ein Rennen gewinnen und bekam prompt für die nächste Veranstaltung in Brands Hatch 32 Kilogramm Zusatzgewicht in den Porsche gepackt. Viebahn: „Eine nur schwer nachzuvollziehende Entscheidung. Das macht das Projekt Titelverteidigung natürlich schwieriger, wenn nicht sogar unmöglich. Wir sind auf jeden Fall um einiges langsamer. Ich hoffe, wir sind wenigstens einigermaßen konkurrenzfähig.“
Brands Hatch ist eine Rennstrecke in England, die südöstlich von London in der Grafschaft Kent liegt. Die ersten Rennen fanden dort bereits 1926 statt. Die Strecke mit ihren neun Kurven ist heute 3,908 Kilometer lang und weist einen Höhenunterschied von 32 Meter auf. Viebahn: „Der Kurs sollte unserem Porsche eigentlich liegen, aber dank des Zusatzgewichts sind wir aber deutlich im Nachteil.“

Auch auf der britischen Traditionsrennstrecke werden mehr als 30 Starter erwartet. Viebahn: „Für die beiden Rennen in Brands Hatch habe ich erst einmal keinerlei Erwartungen. Wir müssen sehen, wie sich das Zusatzgewicht letztendlich auf die Rundenzeit auswirkt. Normalerweise sollten wir keine Chance haben, um an der Spitze mitzukämpfen. Wir müssen jetzt das Wochenende erst einmal absolvieren und dann die Situation bewerten.“

 

 Zeitplan Brands Hatch:

Samstag, 6. Mai

Freies Training 1​-​10.55-11.55 Uhr

Freies Training 2​​-14.25-15.25 Uhr

Qualifying 1+2​​​-17.35 Uhr

Sonntag, 7. Mai

Rennen 1​​​-10.15 Uhr

Rennen 2​​​-14.25 Uhr

 

Die Rennen werden live übertragen: www.gt4series.com 

Kommentare sind deaktiviert