Saisonauftakt in der Wüste

Jörg Viebahn startet mit Porsche Cayman PRO4 bei den 24h von Dubai

Jörg Viebahn startet früh in die Motorsportsaison 2017. Der Engelskirchener fährt auf einem Porsche Cayman PRO4 von PROsport Performance beim 24-Stunden-Rennen in Dubai (12.-14. Januar). „Ich bin dort schon mehrmals gefahren, eine tolle Veranstaltung, nicht nur wegen des guten Wetters. Ich möchte auf jeden Fall ins Ziel kommen.“

Das Rennen glänzt mit einem vollen Starterfeld. 99 Fahrzeuge haben gemeldet, darunter knapp 30 GT3-Fahrzeuge. Viebahn tritt mit dem Porsche Cayman in der GT4-Klasse an, die mit 20 Autos in diesem Jahr extrem gut besetzt ist. Teamkollegen von Viebahn sind der erfahrene Arno Klasen und Jan Kasperli. „Wir haben ein starkes Fahrertrio beisammen. Wir sollten mit um den Klassensieg fahren können. Wir sind alle mit dem Auto vertraut und sollten entsprechend schnell sein. Nur in der Anfangsphase wird es ein schwieriges Rennen. Denn durch die 99 Starter herrscht dichter Verkehr auf der Strecke, die nur sechs Kilometer lang ist.“ 

Zeitplan 24h Dubai 2017

 Donnerstag, 12 Januar

12.15-13.30 Uhr​ Freies Training 1

13.30-15.25 Uhr​ Freies Training 2

16.30-17.45 Uhr​ Qualifying

18.00-20.00 Uhr ​Nachttraining

 

Freitag, 13 Januar

10.00-10.30 Uhr​ Warmup

14.00 Uhr​ Start 

Samstag, 14. Januar

14.00 Uhr​ Zielankunft

 

Livestream: http://www.24hseries.com/24h-dubai

Kommentare sind deaktiviert